Vertrauen ist gut, Versicherung ist besser

Die neue Vertrauensschadenversicherung im BVI

Caninenberg & Schouten

Grundsätzlich schützt eine Vertrauensschadenversicherung das Hausverwalterunternehmen vor Schäden am Vermögen, die durch kriminelle Handlungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder außenstehenden Dritten vorsätzlich verursacht werden, wie Unterschlagung, Untreue und Betrug. Ausgeschlossen vom Versicherungsschutz sind bei klassischen Versicherungsverträgen immer die Firmeninhaber und Gesellschafter. Dies ist auch für die meisten Wirtschaftsunternehmen ausreichend. Der Besonderheit der Verfügungsgewalt über Fremdgelder auf WEG- und Mietkonten werden diese Versicherungslösungen leider nicht gerecht.

 

Die Qualität der Verwalter und auch die Sicherheit der Kunden der BVI-Mitglieder sind in der Satzung des Verbandes manifestierte Grundregeln. Neben der Vermögensschadenhaftpflicht-
versicherung fordert die Satzung des Verbandes von den Mitgliedsunternehmen auch eine Vertrauensschadenversicherung. In der Vergangenheit war eine derartige Versicherungslösung für kleinere Verwalterbetriebe nicht zu realisieren, so dass der Verband aus praktischen Gründen auf den Nachweis einer Vertrauensschadenversicherung verzichten musste. Das Fördermitglied, der Versicherungsmakler Caninenberg & Schouten GmbH, konnte nun eine adäquate Versicherungslösung mit einem namhaften Versicherer verhandeln und dem BVI vorschlagen. Auf der Jahreshauptversammlung des BVI am 05.05.2011 wurde der Abschluss des Rahmenvertrages beschlossen. Die Mitglieder des Verbandes sind zum Abschluss einer Vertrauensschaden-
versicherung verpflichtet. Der Verband wird alle Mitgliedsunternehmen zum 01.01.2012 zu dem geschlossenen Rahmenvertrag anmelden. Optional kann das Mitgliedsunternehmen auch den Nachweis eines anderweitig bestehenden Vertrauensschadenversicherungsschutzes erbringen. Mit der Verbandslösung ist es gelungen, dass auch der Firmeninhaber als versichertes Risiko gilt; selbstverständlich hier nur für die möglichen Schäden an WEG-Vermögen.

Werteverfall verstärkt Wirtschaftskriminalität

Bei repräsentativen Umfragen in Unternehmen aus verschiedenen Branchen zeigt sich regelmäßig, dass in Deutschland rund ein Drittel der Unternehmen mit einem Umsatz bis 100 Millionen Euro von wirtschaftskriminellen Handlungen betroffen sind. Mögliche Ursachen für die Zunahme solcher Delikte sind schwindendes Unrechtsbewusstsein, abnehmende Loyalität und allgemeiner Werteverfall. Selbst langjährige, zuverlässige und geschätzte Mitarbeiter und Führungskräfte fallen zunehmend als Täter auf. Finanzielle und familiäre Schwierigkeiten, wie Scheidung, schwere Krankheit, Alkohol- und Spielsucht, können zu Verzweiflung und in der Folge zu wirtschaftskriminellen Taten führen. Auch die neuen Techniken wie Internet und Online-Banking bieten neue Angriffsflächen für kriminelle Aktivitäten. Und wer hat nicht schon zumindest davon gehört, dass auch Verwalter in die Kassen der WEGs gegriffen haben?

Umfassender Vermögensschutz für Eigentümer

Die Caninenberg & Schouten GmbH hat als innovativer Partner des Verbandes hier wieder eine branchenspezifische Lösung für Hausverwalter geschaffen. Mit der Installation des Rahmenvertrages für die Mitgliedsunternehmen des BVI können Kunden von BVI-Verwaltern darauf vertrauen, dass im Falle eines Falles ihre Gelder abgesichert sind. Zusammen mit der schon immer obligatorischen Vermögensschadenhaftpflichtversicherung und der neuen Vertrauensschadenversicherung ist für die WEG oder den Eigentümer eine größtmögliche Sicherheit für das Vermögen erreicht worden. Der Verband hat für die Mitgliedsunternehmen mit dem Abschluss des Rahmenvertrages zur Vertrauensschadenversicherung eine versicherungstechnische Lösung gefunden, die als Einzelabsicherung nicht zu erreichen ist und das zu sehr attraktiven Preisen. Diese Vertrauensschadenversicherung des BVI, die tatsächlich die Fremdgelder schützt, bietet auch einen Wettbewerbsvorteil für das BVIMitglied.

Stefan Roth
immobilien@csmail.de

Foto: Caninenberg & Schouten GmbH

Archiv

  • Ausgabe 04/2016
  • Ausgabe 03/2016
  • Ausgabe 02/2016
  • Ausgabe 01/2016
  • Ausgabe 06/2015
  • Ausgabe 04/2015
  • Ausgabe 05/2015
  • Ausgabe 03/2015
  • Ausgabe 02/2015
  • Ausgabe 01/2015
  • Ausgabe 06/2014
  • Ausgabe 05/2014
  • Ausgabe 04/2014
  • Ausgabe 03/2014
  • Ausgabe 02/2014
  • Ausgabe 01/2014
  • Ausgabe 06/2013
  • Ausgabe 05/2013
  • Ausgabe 04/2013
  • Ausgabe 03/2013
  • Ausgabe 02/2013
  • Ausgabe 01/2013
  • Ausgabe 06/2012
  • Ausgabe 05/2012
  • Ausgabe 04/2012
  • Ausgabe 03/2012
  • Ausgabe 02/2012
  • Ausgabe 01/2012
  • Ausgabe 05/2011
  • Ausgabe 04/2011
  • Ausgabe 03/2011
  • Ausgabe 02/2011
  • Ausgabe 01/2011
  • Ausgabe 02/2010
  • Ausgabe 01/2010
  • Ausgabe 01/2009
Ihr direkter Weg zur BVI-Website

Besuchen Sie uns auf unserer Website und informieren Sie sich ausführlich über unsere starke Gemeinschaft unter www.bvi-verwalter.de