Schwerpunktthema

Vier Monate WEG-Reform

Ein erstes Resümee

 

Weiterlesen

Interview mit Dr. Andreas Lenz MdB

Das GEIG und die Elektromobilität

Lesen

Ein Auszug aus der neuen BVI WEG-Broschüre

Das neue WEG

Lesen

Ein technischer Rundumblick

Die virtuelle ETV

Lesen

Seit 1. Dezember 2021 ist es in Kraft getreten: das Telekommunikationsmodernisierungsgesetz (TKMoG). Viele Änderungen haben Auswirkungen auf das Tagesgeschäft, die es zu beachten gilt.

Interview mit Johannes Schätzl, SPD, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Digitales des Deutschen Bundestages

Seit dieser Legislaturperiode sitzt Johannes Schätzl als Abgeordneter für die SPD im Deutschen Bundestag. Der studierte Informatiker erklärt im Interview, warum er auf Glasfaseranschlüsse setzt, 5G nicht immer eine Alternative ist und was es mit der von der Ampelkoalition geplanten Voucher-Lösung auf sich hat.

– oder warum ein Fitnessstudio für die Gemeinschaft gut ist.

Interview mit Dr. Reinhard Brandl, CSU, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Digitales des Deutschen Bundestages

Dr. Reinhard Brandl ist seit Dezember 2021 digitalpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Wir sprachen mit ihm unter anderem über Mindestanforderungen für schnelles Internet, die flächendeckende Versorgung mit Glasfaser und 5G-Lösungen als mögliche Alternative zum Breitband-Festnetz.

Effizienter heizen dank hydraulischem Abgleich

Rund 35 Prozent der Endenergie in Deutschland werden für Gebäude, vor allem für die Heizung und für Warmwasser aufgewendet. Ein hydraulischer Abgleich hilft, die dafür benötigte Energie sinnvoll einzusetzen, zu sparen und vor allem Verluste zu vermeiden – und trotzdem alle Räume auf eine angenehme Temperatur zu erwärmen.

Ausbildungsinitiative des BVI

Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden ist heutzutage eine besondere Herausforderung – längst haben wir einen Arbeitnehmermarkt. Auch die Anforderungen an die Branche sind spätestens seit der jüngsten Reform des WEG enorm gestiegen. Zudem wird die Attraktivität unseres Berufsbildes selten erkannt.

Interview mit Maya Eberts, Leiterin Digital Marketing bei Fink & Fuchs, Wiesbaden

Social Media ist eines der Themen, mit dem sich zukunftsfähig aufgestellte Hausverwaltungen strategisch auseinandersetzen sollten. Der BVI hatte deshalb auf dem Deutschen Immobilien-verwalter Kongress am 10. und 11. Mai 2022 zu einem einstündigen Expertentalk über die Möglichkeiten des Marketings mit sozialen Medien für Verwalter geladen. An diesem lebhaften Informations- und Meinungsaustausch über den damit verbundenen Mehrwert war u. a. Maya Eberts beteiligt, Beraterin für Digital-Projekte & Kampagnen der Agentur Fink & Fuchs, Wiesbaden. Sie vermittelte in ihrem Impulsvortrag wichtige Grundlagen und weckte Lust auf ein Engagement in den sozialen Medien. Wir haben sie in einem Interview gebeten, noch einmal ihr Know-how mit uns zu teilen und Tipps für die Praxis zu verraten.

Die seit dem 1. Dezember 2021 geltende Heizkostenverordnung bereitet so manchem Eigentümer und Vermieter, aber auch Verwalter Kopfzerbrechen. Gemäß § 6b darf die Verbrauchserfassung aus einem fernablesbaren Gerät nur der Gebäudeeigentümer oder ein beauftragter Dritter verarbeiten. Und weiter müssen Eigentümer den Mietern die monatlichen Abrechnungs- und Verbrauchsinformationen übersenden.

In den vergangenen Ausgaben sind wir kurz auf die Inhalte und den Ablauf der Prüfung zum zertifizierten Verwalter nach § 26a WEG eingegangen. In diesem Beitrag möchten wir uns etwas ausführlicher mit den bisher bekannten Prüfungsinhalten beschäftigen und den Ablauf der Prüfung näher betrachten.