Schwerpunktthema

Elektromobilität - das GEIG kommt

Die Hürden im Verwaltungsalltag

Das GEIG (Gebäude-Elektromobilitäts-Infrastruktur-Gesetz) steht in den Startlöchern und soll voraussichtlich 2021 in Kraft treten. Mit ihm und dem geplanten WEMoG steht dem Einbau von Ladestationen in Wohnanlagen nichts mehr im Wege – theoretisch. Denn aktuell liegt die praktische Umsetzung der E-Mobilität ausschließlich bei der Immobilienwirtschaft. Diese kann aber das Projekt gar nicht alleine stemmen.

Weiterlesen

Einigung der Parteien bringt Qualitätssicherung und Verbraucherschutz

Der Sachkundenachweis kommt

Lesen

...oder die Besichtigung der Wohnung

Der neugierige Vermieter

Lesen

Nachhaltige Strategie und suksessive Umsetzung gefragt

Digitalisierung richtig umsetzen

Lesen

Das gilt es zu beachten

Viele Mieter wollen als Mietsicherheit eine Bürgschaft erbringen. Der folgende Beitrag beleuchtet die Frage: Was sollten Vermieter von Wohnraummietern bei Bürgschaften beachten?

Berliner Mietendeckel vor Bundesverfassungsgericht

Anfang Mai reichten die Fraktionen von CDU/CSU und FDP im Bundestag einen Antrag auf Normenkontrolle im Bundestag ein. 284 Bundestagsabgeordnete hatten sich hinter die Klage gestellt.

Z wie Zwangsversteigerung: Anmelden von Hausgeldansprüchen

Wie weit reicht die Vertretungsmacht aus § 27 Abs. 2 Nr. 2 WEG?

Im Falle einer Beschlussanfechtungsklage entsteht ein kompliziertes Vierecks-Verhältnis zwischen dem Verwalter, dem von diesem beauftragten Rechtsanwalt, der Wohnungseigentümergemeinschaft und dem einzelnen Wohnungseigentümer, zu dem der BGH jüngst Stellung bezogen hat (BGH, Urt. v. 18.10.2019 - V ZR 286/18).

WEG-Reform im Bundestag

Im Bundestag wurde von verschiedenen, politischen Seiten neuerlich die Notwendigkeit eines gesetzlich verpflichtenden Sachkundenachweises festgestellt. Die FDP brachte bei der ersten Lesung des Entwurfes des Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetzes (WEMoG) am 6. Mai einen Antrag ein, der sich unter anderem mit dieser Forderung befasst.

Geht das?

Kein Zweifel: Die letzten Monate haben gezeigt, wie herausfordernd der Einstieg in die Digitalisierung wirklich ist. Der „Shutdown“ machte deutlich, dass die Realität zur Umsetzung der Digitalisierung gar nicht so einfach ist.

Eigentumswohnungen: 30 Prozent weniger Energieverbrauch möglich

Wohnungseigentümergemeinschaften können ihre laufenden Kosten deutlich senken und einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten. Das zeigt eine Studie des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) für die Kampagne „WEG der Zukunft“ im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative.

Egal in welchen Zeiten

Egal, ob eine weltweite Pandemie der Grund ist, oder Wetterereignisse wie Sturm Sabine oder einfach fehlende Kinderbetreuung: Es gibt immer Situationen, in denen es für Mitarbeiter praktisch oder geboten ist, von Zuhause aus arbeiten zu können. Mit einem solchen Angebot erhöhen Arbeitgeber ihre Attraktivität deutlich.

Um von der Digitalisierung der Branche und der Gesellschaft zu profitieren, müssen Immobilienverwaltungen eine konsequente Digitalisierungsstrategie verfolgen. Die casavi GmbH, BVI-Förderpartner, hat hierfür einen Fahrplan entwickelt, der Verwaltungsunternehmen Schritt für Schritt unterstützt.

Fünf Tipps fürs Recruiting

Viele Unternehmen berichten über Herausforderungen, Mitarbeiter für offene Positionen zu finden und die Besetzungszeiten von Vakanzen steigen hierzulande von Jahr zu Jahr an. Auch kommt es immer wieder zu Fehlbesetzungen, die es möglichst zu vermeiden gilt. Diese fünf Tipps aus der professionellen Rekrutierungstätigkeit helfen dabei, die passenden und geeigneten Kollegen zu finden.