Schwerpunktthema

Vier Monate WEG-Reform

Ein erstes Resümee

 

Weiterlesen

Interview mit Dr. Andreas Lenz MdB

Das GEIG und die Elektromobilität

Lesen

Ein Auszug aus der neuen BVI WEG-Broschüre

Das neue WEG

Lesen

Ein technischer Rundumblick

Die virtuelle ETV

Lesen

Objektkontrolle – wesentlicher Bestandteil der Verwaltertätigkeit

Die Objektkontrolle wird im Verwaltungsalltag oft als störend, zeitraubend und manchmal sogar als überflüssig empfunden. Doch sie ist unverzichtbarer und wichtiger Bestandteil einer jeden Verwaltung. Wenn der Verwalter hier sorgfältig und planvoll vorgeht, können nicht nur die Objekte profitieren, sondern auch er selbst.

 

Viel Krach um Lärm

Die Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Gemeinschaft und die Bundesimmissionsschutzverordnung verfolgen das Ziel, die Belastung durch Umgebungslärm einheitlich zu erfassen sowie schädliche Auswirkungen durch Lärm zu verhindern, ihnen vorzubeugen oder sie zu mindern. Das Ringen um einen verträglichen Umgebungslärm treibt in den europäischen Ländern mittlerweile oft eigenartige Blüten.

Seit dem 1. August 2013 gilt eine neue Eichkostenverordnung (EichKostV).

Der Bundesrat hat am 07.06.2013 der neuen Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI 2013) zugestimmt. Alle ab dem 17.07.2013 geschlossenen Architekten- und Ingenieurverträge unterliegen dem neuen Preisrecht.

 

Regenerative Systemlösungen

Bei der Wahl des Energieträgers ist die Zukunftssicherheit ein wichtiges Thema. Systeme zur Nutzung regenerativer Energien reduzieren erheblich den Verbrauch an fossilen Brennstoffen und den Ausstoß an CO2.

 

Im Dschungel der Energieverordnungen

Die Anforderungen an eine angepasste Wärmeversorgung steigen permanent. Energieeinsparverordnung (EnEV), Heizkostenverordnung und die Förderpolitik machen eine Lösung schwieriger.

Effiziente Bauwerksabdichtung

Das Weproof-Abdichtungssystem hat als einziges System in Deutschland die Prüfung zur Bauwerksabdichtung mit Flüssigkunststoffen im Sinne der DIN 18195 bestanden.

Damit Postsendungen unversehrt bleiben

Die neue Briefkasten-Norm DIN EN 13724 hat in Deutschland die alte Briefkasten-Norm DIN 32617 abgelöst. Diese Norm ist wichtig für Architekten, Hauseigentümer und Hausverwaltungen. Sie legt die Anforderungen und Prüfverfahren für die Öffnungen von Briefkästen zur Auslieferung von Briefpost fest. Die Briefkästen des Gerabronner Metallwarenherstellers JU erfüllen alle Anforderungen in den Bereichen Kommunikation, Design und Sicherheit.

LG Itzehoe, Urteil vom 12.4.2013 – 11 S 98/12

Auch der Sondereigentümer einer Ferienwohnung hat unter dem Gesichtspunkt ordnungsmäßiger Verwaltung einen Anspruch auf Duldung der Installation eines eigenen Briefkastens.