Editorial

Thomas Meier

Steigende Energiepreise: Rasches Handeln der Politik ist gefragt

Liebe BVI-Mitglieder,

mehr als 100 Tage ist die neue Bundesregierung jetzt im Amt – und damit die Schonzeit vorbei. Tatsächlich haben sich SPD, Grüne und FDP viel vorgenommen für die kommenden dreieinhalb Jahre. Und die Zeit drängt. Vor allem an einer Stelle muss die Ampelkoalition aus meiner Sicht jetzt schnell an.packen: bei der Energie. Denn angesichts der steigenden Preise für Strom, Gas und Heizung in den vergangenen Monaten fragen sich nicht nur wir Immobilienverwalterinnen und -verwalter, wann diese Kostenspirale endlich aufhört, sich weiter nach oben zu drehen. Was kann hier die Politik leisten, um den Energiemarkt zu regeln – und wie sieht eine verlässliche und langfristig bezahlbare Versorgung aus?

Wir haben im Bundestag nachgehakt und lassen uns einer.seits von der Koalition und andererseits von der Opposition ihre Vorstellungen zur Energieversorgung von heute und von morgen schildern. Was sich erfreulicherweise in jedem Fall festhalten lässt: Die Dringlichkeit des Themas ist in Berlin an.gekommen.

Ein weiteres, für uns sehr bedeutendes Thema, dessen sich das politische Berlin annehmen will, ist die Einführung eines echten Sachkundenachweises für WEG-Verwalter. Schon jetzt ist im Wohnungseigentumsgesetz die IHK-Prüfung zum zertifizierten WEG-Verwalter verankert – ein Meilenstein für unsere Branche. In dieser Ausgabe finden Sie dazu einen informativen Beitrag, der die breiten Weiterbildungsmöglichkei.ten des BVI vorstellt. Meistern Sie mit unserer Hilfe die Prü.fung und profitieren Sie von unserer jahrelangen Expertise! Selbstredend finden Sie auch für andere Themen, die Sie als Immobilienverwalter interessieren, brandaktuelle Brancheninformationen und das erforderliche Know-how, mit dem Sie Ihr Wissen erweitern können – seien es Grundsteuerreform, Mietrecht oder Paketstationen.

Zum Schluss noch etwas, das mich ganz besonders freut: In diesem Jahr können wieder vermehrt Präsenzveranstaltungen stattfinden. So waren der diesjährige Münchner und der Dresdner Verwaltertag sehr gut besucht – ein Hoffnung gebendes Signal, dass wir auf mehr Normalität zusteuern. Vielleicht begegnen wir uns also demnächst wieder persönlich, zum Beispiel auf dem Deutschen Immobilienverwalter Kongress im Mai?

Herzlich
Ihr
Thomas Meier
Präsident des BVI Bundesfachverbandes
der Immobilienverwalter e. V.