BVI-Magazin 06/2023

Halbzeitbilanz: Zwei Jahre Ampelkoalition

Die Halbzeitbilanz der rot-grün-gelben Bundesregierung sowie das Gebäudeenergiegesetz („Heizungsgesetz“) und dessen Auswirkungen auf Verwalter stehen im Mittelpunkt unserer Dezember-Ausgabe. Rede und Antwort stehen uns zwei Bundestagsabgeordnete – einer aus der Koalition, einer aus der Opposition –, die die vergangenen zwei Jahre und die aktuelle Bau- und Wohnungspolitik bewerten. Wir fragen nach den Folgen und Kosten der gesetzlichen Vorhaben und werfen einen Blick auf wichtige Fristen im Zusammenhang mit der Heizungsmodernisierung. Zudem präsentieren wir Lösungsansätze für die Finanzierung der energetischen Sanierung und nehmen uns des wichtigen Themas Weiterbildung an.

---

Editorial lesen Download Ausgabe 06/2023

Die Umsetzung dringender Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen stellt Wohnungseigentümergemeinschaften oft vor finanzielle Probleme. Mit der am 8. September 2023 vom Bundestag beschlossenen Novellierung des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) kommen zusätzliche Anforderungen auf Gemeinschaften und deren Verwalter zu. Das Gesetz ist in Abstufungen aufgebaut. Die erste greift bereits ab dem kommenden Jahr. Für Bestandsgebäude gelten jedoch Übergangsfristen.

Nach vielen Diskussionen und politischem Gerangel im ersten Halbjahr 2023 hat der Bundestag Anfang September die Novelle des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) verabschiedet. Ziel des GEG ist ein möglichst sparsamer Einsatz von Energie in Gebäuden einschließlich einer zunehmenden Nutzung erneuerbarer Energien zur Erzeugung von Wärme, Kälte und Strom für den Gebäudebetrieb.

Ein Update anlässlich der Novelle des Gebäudeenergiegesetzes

Die Finanzierung von Sanierungsprojekten bei bestehendem Wohnungseigentum ist in Zeiten veränderter Bedingungen auf den Geld- und Kapitalmärkten zu einer echten Herausforderung geworden. Dieser Artikel wirft einen Blick auf die Entwicklungen der Finanzmärkte und deren Auswirkungen auf die Finanzierung energetischer Sanierungsprojekte.

Digitale Eigentümerversammlungen – ein derzeit kontrovers diskutiertes Thema in der Branche. Zum einen gibt es Sorgen um die Umsetzbarkeit und die Akzeptanz bei Eigentümern. Zum anderen steht die klare Forderung, schneller und effizienter zu versammeln, um den stetig steigenden Anforderungen gerecht zu werden. Wir klären auf, warum diese Diskussion den Kern der Sache verfehlt, und liefern Tipps für die Praxis.