Wie Mikroorganismen die Rohre freihalten

Biologische Rohrreinigung

Wer denkt für die Rohreinigung werden chemische Reiniger gebraucht, hat noch nichts von dem biologischen Rohrreiniger des BVI-Fördermitglieds Adler Bio- und Wassertechnik gehört. Durch natürliche Mikroorganismen werden Verstopfungen durch organische Stoffe wie Fette und Fäkalien in den Rohrleitungen von Gebäuden beseitigt und vermieden.

Günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis mit Langzeitwirkung
Um die Abwassersysteme eines Gebäudes zu sanieren, wird nach Übermittlung aller technischer Daten, wie der Anzahl der Wohnungen, der Fallstränge usw. ein Angebot für die benötigten Gebinde erstellt. Das BVI-Verwaltungsunternehmen Care Home Immobilienverwaltung hat den biologischen Reiniger aus Mikroben an einer eigenen Liegenschaft getestet, unter anderem an einen Einfamilienhaus aus dem Jahr 1938, das im Jahr 2016 saniert wurde. Dabei wurde festgestellt, dass das Wasser nicht mehr ordentlich ablief. Als Ursache fiel eine Rohrleitung im Keller auf, die bis auf ca. einen Zentimeter zugewachsen war. Um nicht alle Leitungen austauschen zu müssen, kam das Produkt der Firma Adler zum Einsatz. Nach nur vier Tagen lief das Wasser im gesamten Haus wieder anstandslos ab. Die Mieter des Hauses haben seitdem keinerlei Probleme mit Verstopfungen mehr.

 

Die Care Home Immobilienverwaltung ist begeistert

„Wir können dieses Verfahren uneingeschränkt weiterempfehlen und bieten es mittlerweile in jeder von uns betreuten Immobilie an. Wir sind davon überzeugt, dass es zur Steigerung der Kundenzufriedenheit erheblich beitragen wird. Und die Kosten stehen zum Aufwand in einem viel günstigeren Verhältnis als bei der mechanischen Reinigung. Auch die Langzeitwirkung überzeugt.“, resümiert Karl Kitt, Geschäftsführender Gesellschafter des Immobilienunternehmens.

Übermitteln Sie der Firma Adler die Art der Probleme in Ihrer Immobilie und lassen Sie sich darüber beraten, was zu tun ist!

Wolfgang Adler

www.firmaadler.de

Kommentare
Kommentieren
Kommentar schreiben