ista und DKB Service GmbH bieten neue Software

Integrierte Lösung für Heiz und Wasserkostenabrechnung

Der Energiedienstleister ista und die DKB Service GmbH haben eine gemeinsame Software- Lösung für die integrierte Abrechnung von Heiz-, Warmwasser- und Kaltwasserkosten entwickelt. Damit können Vermieter die verbrauchsabhängige Abrechnung für ihre Mieter weitgehend automatisiert und inklusive einer grafischen Verbrauchsanalyse erstellen. Die Lösung baut auf dem SAP-basierten ERP-System „[email protected]“ auf und kann perspektivisch in andere SAP ERP 6.0-Systeme integriert werden.

Ein Mann räumt einen Geschirrspüler ein

In der Wohnungswirtschaft besteht steigender Bedarf an integrierten Lösungen für Betriebsprozesse. Die neue Lösung für das SAP-basierte ERP-System „[email protected]“ automatisiert die digitale Übertragung aller abrechnungsrelevanten Daten vom ERP-System des Kunden in das Abrechnungssystem von ista. Der Vermieter kann alle Prozessschritte über eine übersichtliche Benutzeroberfläche, das „ista Cockpit“, nachverfolgen. Ebenso kann er die komplette Nebenkostenabrechnung, inklusive Druck aller dazugehörigen Dokumente, über das Cockpit durchführen. Eine Fortschrittsanzeige informiert den Anwender jederzeit über den aktuellen Status der jeweiligen Abrechnung. Einzelne Prozessschritte können dabei auch von externen Mitarbeitern oder Dienstleistern durchgeführt werden, indem diese über eine Remote- Funktion auf das ERP-System zugreifen. Für den Vermieter sinkt der prozessuale und kostenspezifische Aufwand erheblich.

Graphische Verbrauchsanalyse und schnellere Abrechnung

Darüber hinaus bietet die Lösung erstmalig den integrierten Druck einer grafischen Verbrauchsanalyse und die Verarbeitung von Rohrwärmekorrekturen nach VDI 2077 in einem SAP-System an. Zudem wirken sich der automatisierte Datentransfer und die optimierte Prozesssteuerung im Abrechnungsprozess positiv auf die Erstellungszeit der Nebenkostenabrechnung aus. Mieter erhalten ihre Heiz- und Betriebskostenabrechnung deutlich schneller und in einem einheitlich formatierten und damit wesentlich übersichtlicheren Dokument.

„Wir freuen uns, dass wir mit der DKB Service GmbH einen starken Entwicklungspartner für die webbasierte, integrierte Abrechnungslösung im SAP-Umfeld gewinnen konnten. Damit können wir unsere Kunden aus der Wohnungswirtschaft noch besser dabei unterstützen, ihre Geschäftsprozesse effizient zu digitalisieren und dadurch Aufwand und Kosten zu reduzieren“, erklärt Christoph Lüthe, Geschäftsführer der ista Deutschland GmbH. Marian Mielke- Heyn, Bereichsleiter SAP-Betrieb bei der DKB Service GmbH, erklärte: „Wir als DKB Service GmbH verstehen uns seit jeher als Prozessoptimierer nicht nur in der DKBGruppe. Von daher war es uns ein besonderes Anliegen, gemeinsam mit ista diese Lösung für unsere [email protected] zu entwickeln.“

Im Anschluss an eine mehrmonatige Entwicklungsphase kam die integrierte Abrechnung bereits bei mehreren Pilotkunden erfolgreich zum Einsatz. In einem nächsten Schritt planen ista und die DKB Service GmbH, die gemeinsame Lösung auch für andere SAP ERP 6.0-Systeme anzubieten und die Implementierung als Beratungspartner zu begleiten.

Dr. Mirko-Alexander Kahre
mirko-alexander.kahre@ista.com

Marian Mielke-Heyn
marian.mielke-heyn@dkb-service.de

Foto: Andrey_Popov/Shutterstock

Einen Kommentar schreiben
Kommentieren