Ihr Energieanbieter als Servicepartner an Ihrer Seite

LichtBlick liefert mehr als nur Ökostrom

Der Strom kommt aus der Steckdose – und damit ist alles gut? Auf den ersten Blick vielleicht. Doch auch bei der Wahl des Energieversorgers können sich für die Immobilienverwalter große Unterschiede ergeben. Das fängt bei den Serviceleistungen an und hört beim Strommix auf.

Abrechnung einfach gemacht

Die Energieversorgung ist bei der Immobilienverwaltung nur einer von vielen Punkten, die es zu managen gilt. „Wir haben mit Immobilienverwaltern gesprochen, die nicht nur unterschiedliche Stromanbieter unter einen Hut bekommen mussten, sondern auch die Endabrechnung zu unterschiedlichen Zeitpunkten erhalten“, so Alexandra von Bredow, Projektmanagerin Wohnung- und Immobilienwirtschaft beim BVI-Fördermitglied LichtBlick. „Aber was machen die Immobilienverwalter, wenn die Wohnungseigentümergemeinschaft eine Abrechnung zum Ende des Jahres erhalten möchte, die Zahlen vom Stromanbieter aber erst Ende Januar vorliegen?“

LichtBlick liefert mehr als nur Ökostrom
Foto: LichtBlick SE

Ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des richtigen Energiedienstleisters sollte daher sein, wann die Abrechnungen zugestellt werden können. Bei LichtBlick können sich die Immobilienverwalter sicher sein, dass sie zum Jahresbeginn eine Endabrechnung für das vergangene Kalenderjahr erhalten. Darüber hinaus wird Service bei Deutschlands größtem Ökostromanbieter groß geschrieben: „Ob es um Abrechnungen oder sonstige Themen rund um die Stromlieferung geht, bei LichtBlick hat jeder Kunde seinen persönlichen Ansprechpartner und bekommt innerhalb kurzer Zeit eine Rückmeldung auf seine Fragen“, so von Bredow.

Kompetentes Leerstandsmanagement

LichtBlick arbeitet seit vielen Jahren mit Immobilienverwaltern zusammen und hat mit der Zeit die Interessen und Bedürfnisse dieser Branche in seine Angebote aufgenommen. Dazu gehört auch kompetentes Leerstandsmanagement. So erfolgt bei einem Leerstand die Abrechnung mit der Schlussrechnung zum Pauschalpreis. Das heißt, dass die monatlichen Abschläge entfallen. Das spart Zeit und vor allem Kosten.

Ökostrom besteht Preisvergleich

Doch neben allen Serviceleistungen spielt der Preis natürlich auch eine Rolle. „Viele Kunden sind positiv überrascht, wenn sie unseren Preis hören. Denn wir sind sehr oft deutlich günstiger als der Grundversorger“, erklärt von Bredow. Hinzu kommt, dass viele Mieter und Eigentümer Wert auf eine ökologische Energieversorgung legen – nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern im gesamten Objekt. LichtBlick liefert 100 Prozent Ökostrom. Als eines der ersten Unternehmen erhielt der Energieanbieter das TÜV-Süd- Zertifikat „Wegbereiter der Energiewende“. Damit werden nur Unternehmen ausgezeichnet, die sich in ihrem gesamten Handeln, mit ihren Produkten und ihrer Unternehmensphilosophie auf die Ziele der Energiewende ausgerichtet haben.

Cornelia Hopf-Lonzen, Inhaberin der Cornelia Hopf Immobilienverwaltung aus Erfurt und BVI-Mitglied seit 2005, vertraut nun auch seit 2015 auf LichtBlick: „Weil Nachhaltigkeit und guter Service verbindet – deshalb sind wir LichtBlicker.“

Vorteile für Immobilienverwalter auf einen Blick

  • persönliche Ansprechpartner mit langjähriger Erfahrung
  • Einzel- oder Sammelabrechnungen sowie individuelle Zahlungsintervalle
  • kompetentes Leerstandsmanagement ohne monatliche Abschläge
  • Stärkung des Nachhaltigkeitsimages mit 100 Prozent Klimaschutz ohne Atom und Kohle
  • Außendarstellung des ökologischen Engagements mit persönlichem Klimaschutzzertifikat

 

Anke Blacha
www.lichtblick.de

Einen Kommentar schreiben
Kommentieren