Einzigartig

Stellen Sie sich auf die richtige Position

„Vergeuden Sie nicht Ihre Zeit damit, das Leben eines anderen zu leben“(Steve Jobs). 
Wir schließen uns der Meinung des Apple-Gründers an und ergänzen: So wie jede Person ist auch jedes Unternehmen einzigartig.

Richtig erkannt werden

Mit der Definition der Einzigartigkeit sind wir bei der Königsdisziplin des Marketings. Ganz einfach ausgedrückt: Sie müssen an der richtigen Position im Markt im rechten Licht stehen, wenn Ihre (potenziellen) Kunden nach Ihnen Ausschau halten. Sind Sie falsch positioniert, werden Sie nicht wahrgenommen, nicht als Geschäftspartner erkannt und folgerichtig auch nicht angefragt. Die richtige Position ist also überlebensnotwendig!

Jeder ist auf seine Art einzigartig.

Es geht darum, das Besondere in Ihrem Unternehmen zu finden. Mit welcher Motivation gehen Sie an Ihre Arbeit heran? Finden Sie gemeinsam Ihre Einzigartigkeit heraus. Zum Beispiel: Natürlich stellen Sie Jahresabrechnungen zusammen. Ihre Zahlenwerke bestechen zusätzlich durch Einfachheit, Klarheit und damit durch Verständlichkeit. Eine erfolgreiche Positionierung lässt sich, wie im Folgenden beschrieben, systematisch entwickeln und ausarbeiten.

Analysieren und planen

Tragen Sie alle relevanten Daten zu Ihrem Unternehmen zusammen und erstellen Sie ein Profil! Sie können es für Ihre Bewerbung z. B. bei Gemeinschaften oder bei Ihrer Pressearbeit immer wieder nutzen. Listen Sie gemeinsam sämtliche Dienstleistungen auf, die Sie anbieten. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und nehmen Sie auch neue zusätzliche Leistungen auf, die Ihren Kunden das Leben vereinfachen und für die sie bereit sind, Sie zu bezahlen. Natürlich sind auch die Engpässe zu berücksichtigen, die zu erwarten sind, wie z. B. Fachpersonal rekrutieren, Firmenumzug aufgrund von Expansion oder verschärfter Wettbewerbsdruck.

Analysieren Sie Ihre Mitanbieter im Markt! Erstellen Sie eine Gesamtliste z. B. über das Gewerbeamt. Selektieren Sie die wichtigsten Wettbewerber und behalten Sie diese im Auge, um ihre Aktivitäten gut einzuschätzen.

Um zukünftige Risiken und Chancen anhand Ihrer Unternehmensstärken zu bewerten, wenden Sie am besten die SWOT-Analyse kombiniert mit einer Kundenumfrage an (siehe „Potenziale nutzen“, S. 12, BVI-Magazin 05-2014).

Das Fundament legen

Formulieren Sie die großen Unternehmensziele, die Sie erreichen wollen! Beantworten Sie dabei folgende Frage: Welches konstante und grundsätzliche Bedürfnis Ihrer Kunden wollen Sie in Zukunft befriedigen?

Zeichnen Sie Ihre Vision auf, wo die Firmenreise hingehen soll. Dabei müssen der Funke überspringen und die festgelegten Firmenwerte Orientierung und Halt geben. Somit konzentrieren sich die Kräfte aller Mitarbeiter auf ein und dasselbe Ziel. Die Schlagkraft wird größer und die Effizienz höher.

Die Unternehmensmission beschreibt, wie sich Ihre Dienstleistung von denen Ihrer Mitbewerber absetzt. Wichtig ist dabei eine schlüssige Argumentationskette: Welche Vorteile bieten Sie? Welchen Nutzen haben Eigentümer dadurch? Und worin besteht der Mehrwert für Ihre Kunden?

Die tragenden Elemente

Jetzt ist zu klären, ob Sie einer unter vielen sein wollen, oder ob sich Ihr Unternehmen von der Masse abheben soll. Damit einher geht die Beantwortung der Frage: Wie konsequent konzentrieren Sie sich darauf, nur noch das zu tun, was Sie zugleich am besten können und was von Ihrer Kernzielgruppe am dringendsten benötigt wird?

KKG-Angebot für BVI-Mitglieder

Einzigartig ist auch das Angebot unseres Kanne-Kaffee-Gesprächs.

Sie investieren: 1 Kanne Kaffee.

Sie erhalten als BVI-Mitglied kostenfrei:

  • 2 Stunden Marketing-Analyse-Gespräch,
  • 1 Protokoll mit Empfehlungen.

Dammann Marketing – Fach-Agentur für beratungsintensive Produkte & Dienstleistungen mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in der Immobilien-Branche.

Friedrich Dammann
[email protected]

Foto 1: Dammann Services
Foto 2: Fotolia/alphaspirit

Einen Kommentar schreiben
Kommentieren