Deutscher Immobilienverwalter Kongress in Berlin

Ort: Berlin

Am 12. und 13. Mai 2016 führt der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter zum elften Mal den Deutschen Immobilienverwalter Kongress in Berlin durch. Das Tagungsprogramm orientiert sich in diesem Jahr noch stärker als in den Vorjahren an den Interessen professioneller Immobilienverwalter.

Neue Gesetzesvorhaben: Im Gespräch mit den Entscheidern

Top-Thema der Veranstaltung, zu der mehr als 400 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik im Maritim Hotel proArte erwartet werden, sind die Berufszugangsvoraussetzungen für Immobilienverwalter, die laut Koalitionsvertrag noch in dieser Legislaturperiode gesetzliche Vorgabe werden sollen. Zum aktuellen Stand des in der jüngsten Vergangenheit ins Stocken geratenen Gesetzgebungsverfahrens wird der BVI e. V. während des Eröffnungspodiums mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Florian Pronold, und Sylvia Jörrißen, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, ins Gespräch kommen. Außerdem werden mit Prof. Marco Wölfle vom Freiburger Forschungsinstitut Center for Real Estate Studies und VWA Business School die Ergebnisse einer aktuellen bundesweiten Studie zu Verwaltervergütungen diskutiert, die der BVI zusammen mit dem Zentralen Immobilien Ausschuss (ZIA) und dem Immobilienverband Deutschland (IVD) in Auftrag gegeben hat.

Neue Immobilienrechtsprechung: Tagesaktuell informiert

Das zweitägige Kongressprogramm hält wie in den Jahren zuvor alle wichtigen Informationen zu aktuellen Urteilen der höheren Rechtsprechung im Wohnungseigentumsund Mietrecht parat. Namenhafte Rechtexperten wie die Amtsrichter Dr. Olaf Riecke und Andreas Müller und die Professoren der Forschungsstelle für Immobilienrecht der Universität Bielefeld Prof. Dr. Markus Artz und Prof. Dr. Florian Jacoby werden den anwesenden Verwaltern unter anderem ihre Fragen zur Unterbringung von Flüchtlingen, zur Jahresabrechnung und zur Abberufung praxisnah beantworten.

Beleuchtet werden aber auch andere Rechtsgebiete wie das Steuerrecht und das Arbeitsrecht, zu dem der BVI e. V. in Zusammenarbeit mit der Fachzeitschrift Immobilien vermieten & verwalten eigens zwei Workshops zu den Themen Mindestlohn und befristete Arbeitsverhältnisse durchführt.

Neue Produkte: Alles auf einem Blick in der Fachausstellung

Der BVI qualifiziert den Immobilienverwalter nicht nur in juristischen Fachfragen weiter, sondern stärkt ihn auch in seinem Unternehmertum. Wie man mit Willen und Leidenschaft zu seinen Zielen gelangt, wird der bekannte Musiker, Extremsportler und Unternehmer Joey Kelly darlegen. Sein Vortrag lehnt sich an einen der Kongressschwerpunkte – die Alters- und Gesundheitsvorsorge für Mitarbeiter von Verwaltungsfirmen – an. Das BVI-eigene VWDI Versorgungswerk Deutscher Immobilienverbände wird zusammen mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe und der DAK-Gesundheit seine neuesten Projekte in diesem Bereich vorstellen. Die den Kongress auch in diesem Jahr begleitende Fachausstellung bietet mit über 40 Messeständen weitere Gelegenheit, die innovativsten Produkte und Dienstleistungen der Branche kennenzulernen.

Neue Gesichter: Entspanntes Kennenlernen beim Get-together

Der zweite Kongresstag beginnt mit einem wichtigen Termin für die Mitglieder des BVI. Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung steht nämlich unter anderem die Neuwahl des BVI-Vorstands. Natürlich sollen beim diesjährigen Deutschen Immobilienverwalter Kongress Vergnügen und der Erfahrungsaustausch in entspannter Umgebung nicht zu kurz kommen. Deswegen lädt der BVI e. V. am Ende des ersten Kongresstages die Teilnehmer zu einer exklusiven Abendveranstaltung ins legendäre Tipi am Kanzleramt ein.

Deutscher Immobilienverwalter Kongress am 12. und 13. Mai 2016 im Maritim Hotel proArte, Friedrichstraße 151, 10117 Berlin

Melden Sie sich an unter: www.bvi-verwalter.de/veranstaltungen

Foto Tipi: © Stephan Klonk

Zurück