Politik & Aktuelles

In der Rubrik Politik & Aktuelles finden Sie Meldungen und News über das wohnungs- und baupolitische Geschehen in Deutschland. Wir liefern hier auch Hintergrundinformationen und Kommentare zu Gesetzen und rechtlichen Rahmenbedingungen, die die Mietentwicklung im Bestand, den Wohnungsneubau und die Wohnungsnachfrage betreffen.

Hilft der Koalitionsvertrag dabei?

Wege aus der Wohnungsknappheit

Deutschland hat in den letzten zehn Jahren drei Einwanderungswellen erlebt: nach der Finanzkrise aus Südeuropa, später aus Osteuropa und zuletzt die Flüchtlinge. Genauso bedeutend für den Wohnungsmarkt war und ist noch immer die Binnenwanderung. In Ost wie West verlassen die jungen Menschen das flache Land, wandern in die Zentren der Schwarmstädte und verdrängen dort die Eingesessenen an den Stadtrand oder ins Umland.

Ständiger Ausschuss für Bau, Wohnen, Standtentwicklung und Kommunen

BVI begrüßt Gründung eines Bauausschusses des Bundestages

Der Deutsche Bundestag hat am 25. April 2018 den ständigen Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen eingesetzt. Diese Entscheidung fiel auf Grundlage eines gemeinsamen Antrags der Fraktionen CDU/CSU, SPD, AfD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen.

Kolumne des Vorstands

Digitale Prozessveränderungen für eine stärkere Kundenbindung

Hätte man mir bei der Eröffnung meines ersten Bankkontos erzählt, dass ich Überweisungen in absehbarer Zeit ausschließlich online abwickeln würde, hätte ich meinem Gegenüber nicht geglaubt. Zu eingeschliffen, zu „normal“ schien der regelmäßige Gang zur Bank meines Vertrauens. Zu sehr hing ich an der vermeintlichen Sicherheit, die von Papier ausgeht.

Zinsänderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprodukten

Die KfW hat zum 22.02.2018 in den wohnwirtschaftlichen Förderprodukten die Zinskonditionen erhöht.

In Kraft am 01. August 2018

Gesetz für Berufszugangsvoraussetzungen

Mit dem 01. August 2018 wird das Gesetz zur Einführung von Berufszugangsvoraussetzungen für gewerbliche Wohnimmobilienverwalter und Immobilienmakler in Kraft treten. Was bis zu diesem Stichtag und darüber hinaus genau zu tun ist, möchten wir Ihnen hier kurz skizzieren.

Bundesrat für Förderung von Elektromobilität und Barrierefreiheit

Der Bundesrat möchte die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge sowie Maßnahmen zur Barrierefreiheit in Eigentumswohnungen verbessern. Rechtliche Hürden, die dem entgegenstehen, sollen abgebaut werden. Dies sieht ein Gesetzesentwurf vor, den die Länder am 15. Dezember 2017 beschlossen haben.

Studie beweist: Häufige Zählerwechsel belasten Haushalte unnötig

Eichfristen für Wasserzähler zu kurz

In Deutschland sind Zähler für Kalt- und Warmwasser nach sechs bzw. fünf Jahren auszutauschen, obwohl sie den Verbrauch in aller Regel noch zuverlässig messen.

Bundesrat fordert Verbot bleihaltiger Trinkwasserleitungen

Der Bundesrat will Trinkwasserleitungen aus Blei verbieten lassen. In einer am 15. Dezember 2017 gefassten Entschließung bittet er die Bundesregierung, dafür zu sorgen, dass Bleileitungen baldmöglichst stillgelegt werden. Erforderlich sei eine klare Verbotsregelung zu einem bestimmten Stichtag. Die Länder bitten zudem um Prüfung, ob der Austausch alter Leitungen mit Fördermitteln des Bundes unterstützt werden kann.

Für über 33 Jahre alte Kamin- und Kachelöfen ist die Übergangsfrist verstrichen

Strenge Grenzwerte für alte Holzöfen

Zum Jahreswechsel sind strengere Grenzwerte für Holzöfen in Kraft getreten. Denn Kamin- und Kachelöfen verursachen gesundheitsschädliche Staubemissionen.

Das ändert sich in 2018

Hausbau, Sanierung und Förderung

Das neue Jahr bringt einige Veränderungen für alle, die bauen, modernisieren oder Energie selbst erzeugen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen.