Schwerpunktthema

Reform eines schwerfälligen Gesetzes

Die Neugestaltung des WEG

Mehr als zehn Jahre lang hat sich keiner an das Ungetüm gewagt – nun packt die Regierung endlich das WEG-Recht an und will es an die Herausforderungen der Zeit anpassen.

Weiterlesen

Rahmenbedingungen und Verfahren

Energie-Verbrauchsschätzung

Lesen

Urteil vom 22. August 2018 - VIII ZR 277/16

Bundesgerichtshof stärkt Mieter-Rechte bei Schönheitsreparaturen

Lesen

N wie Nichtigkeit von Fortgeltungsbeschlüssen

Verwalterpraxis A-Z

Lesen

facilioo bietet digitale Version an

Papierprotokolle waren gestern

Das BVI-Fördermitglied Facilioo begleitet seine Kunden bereits seit Jahren aktiv bei der digitalen Transformation. Als Teil der fundis-Gruppe mit Geschäftsfeldern entlang der gesamten Immobilien-Wertschöpfungskette entwickelt facilioo praxisnahe Lösungen, die im eigenen Gebrauch fortwährend getestet, optimiert und weiterentwickelt werden.

Der Fall DEG: Warum billig am Ende teuer werden kann

Energieversorger insolvent? Was Sie jetzt wissen müssen

Einige Immobilienverwalter dürften nach ihrer Rückkehr aus dem Weihnachtsurlaub unschöne Post vorgefunden haben: Kurz vor den Feiertagen hat die Deutsche Energie GmbH (DEG) die Belieferung ihrer Kunden mit Strom und Erdgas eingestellt. Liegenschaften, für die Lieferverträge mit der DEG bestanden, fielen damit automatisch in die Ersatzversorgung des örtlichen Grundversorgers – so sieht es der Gesetzgeber vor, damit keiner im Kalten oder im Dunklen sitzt, wenn ein Lieferant ausfällt.

Die Inspektions-App für Ihre Liegenschaften

Capps Building Inspector

Die Building Inspector App des BVI-Fördermitglieds Chapps ist ein unverzichtbares Tool für die Inspektion und Verwaltung von Gebäuden und ergänzt optimal jede Immobilienmanagement-Software.

Normen und Richtlinien

Bauabnahme und Mängelansprüche

Mit der Abnahme beginnt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche der WEG und die Vergütung des Bauunternehmers wird fällig. Der Verwalter hat daher ein besonderes Augenmerk auf die Abnahme zu legen und bei größeren Baumaßnahmen die Inanspruchnahme eines Sachverständigen und eine rechtliche Beratung in Betracht zu ziehen.

KfW fördert Einbruchschutz mit bis zu 1600 Euro

Für ein sicheres Zuhause

Die Zahl der registrierten Einbrüche ist in den letzten Jahren zwar rückläufig, aber noch immer werden viele dieser Straftaten nicht aufgeklärt. Für ein sicheres Zuhause Ihrer Eigentümer sind Schutzmaßnahmen also nach wie vor von großer Wichtigkeit.

DIN 14676 wird überarbeitet

Neue Regelung zur Ferninspektion von Rauchwarnmeldern

Bei der Energieverbrauchsmessung findet die Datenübertragung weitestgehend über Funk statt. Dies bietet sich auch für Rauchwarnmelder an. Der große Vorteil dabei ist, dass die Wohnung nicht betreten werden muss.

Beratende BVI-Mitglieder erhalten Auszeichnung des FOCUS

Top, top… und noch mal top

TOP-Anwalt 2018 – Diese begehrte Auszeichnung des renommierten Nachrichtenmagazins Focus haben neben Rüdiger Fritsch (siehe BVI-Magazin 06/2018, S.36) die beratenden Mitglieder des BVI e.V., André Leist und Marcus Greupner erhalten.

BGH-Urteil vom 04.05.2018 – V ZR 266/16

Zur Vermutung über die Richtigkeit der vom Verwalter erstellten Eigentümerliste

Ein virtuelles Interview des Verwalters (V) mit dem V. Zivilsenat des BGH

Altersvorsorge mit Liquiditäts- und Steuervorteilen kombinieren

Die pauschaldotierte Unternehmenskasse

Bei der pauschaldotierten Unternehmenskasse handelt es sich um den ältesten der fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge. Für Immobilienverwalter bedeutet sie viele finanzielle und strategische Vorteile.

BGH-Urteil VIII ZR 220/17 vom 30. Mai 2018

Wie wirken sich Wohnflächenabweichungen aus?

In seinem neuen Urteil hat der Bundesgerichtshof nun eine weitere – erwartete – Kehrtwende in der Rechtsprechung zur Wohnflächenabweichung gemacht und entschieden, dass die Abrechnung der Betriebskosten nach der tatsächlichen Fläche erfolgen muss.