Schwerpunktthema

Professionelles Schadenmanagement

Jetzt unter Einsatz modernster digitaler Instrumente

Innovative Ideen für Immobilienverwalter sorgen für Arbeitsentlastung und steigern die Wettbewerbsfähigkeit.

Weiterlesen

Rahmenbedingungen und Verfahren

Energie-Verbrauchsschätzung

Lesen

Urteil vom 22. August 2018 - VIII ZR 277/16

Bundesgerichtshof stärkt Mieter-Rechte bei Schönheitsreparaturen

Lesen

N wie Nichtigkeit von Fortgeltungsbeschlüssen

Verwalterpraxis A-Z

Lesen

Bundesrat fordert Verbot bleihaltiger Trinkwasserleitungen

Der Bundesrat will Trinkwasserleitungen aus Blei verbieten lassen. In einer am 15. Dezember 2017 gefassten Entschließung bittet er die Bundesregierung, dafür zu sorgen, dass Bleileitungen baldmöglichst stillgelegt werden. Erforderlich sei eine klare Verbotsregelung zu einem bestimmten Stichtag. Die Länder bitten zudem um Prüfung, ob der Austausch alter Leitungen mit Fördermitteln des Bundes unterstützt werden kann.

Für über 33 Jahre alte Kamin- und Kachelöfen ist die Übergangsfrist verstrichen

Strenge Grenzwerte für alte Holzöfen

Zum Jahreswechsel sind strengere Grenzwerte für Holzöfen in Kraft getreten. Denn Kamin- und Kachelöfen verursachen gesundheitsschädliche Staubemissionen.

Das ändert sich in 2018

Hausbau, Sanierung und Förderung

Das neue Jahr bringt einige Veränderungen für alle, die bauen, modernisieren oder Energie selbst erzeugen. Hier ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen.

Urteil gilt für die letzten zwei Jahre

Die Mietpreisbremse ist in Bayern unwirksam

Das Landgericht München I hat entschieden, dass die Mietpreisbremsenverordnung unwirksam ist. Das gilt für den Zeitraum seit der Einführung der Mietpreisbremse 2015 bis Juli 2017. Das Gericht bestätigte damit ein Urteil des Münchner Amtsgerichts vom Juni 2017.

Berliner Landgericht schaltet Bundesverfassungsgericht ein

Mietpreisbremse verfassungswidrig?

Die Mietpreisbremse wird zu einem Fall für Karlsruhe. Berliner Richter halten sie für verfassungswidrig und machen wahr, was sie im September 2017 bereits ankündigten: Sie ziehen vors Bundesverfassungsgericht.

Weichenstellung für das wachsende Geschäftsfeld Messwesen

Neue Wertschöpfungs-Wege für Verwalter

In den letzten Wochen des abgelaufenen Jahres durften wir Immobilienverwalter sowie unsere Kunden erneut an einer abenteuerlichen Zeitreise teilhaben:

Die wichtigsten Änderungen

Novellierung der Trinkwasserverordnung

Die Trinkwasserverordnung wurde am 15.12.2017 bei der Sitzung des Bundesrates zum vierten Mal novelliert. Die Novellierung soll vor allem bereits bestehende Regelungen klären, die in der Vergangenheit sehr weit ausgelegt wurden.

Ein Praxisbeispiel für eine webbasierte Mietverwaltung

Mit mobilem Zugriff sofort Rede und Antwort stehen

Die H-S GmbH & Co. KG aus Rastatt verwaltet ihren Immobilienbestand in Zukunft mit einer webbasierten Software. Während sich Betriebsleiter Sven Wolf vor allem auf schnelle Auswertungen freut, werden Mitarbeiter und Mieter von der ortsunabhängigen Verwaltung profitieren.

Funktioniert eigentlich Ihr Backup?

Datensicherung

Viele Unternehmen zeigen im Bereich Datensicherung und Gefahrenabwehr weiterhin großen Nachholbedarf. So manches Unternehmen neigt zum Beispiel nach einem Virenbefall zum Schnellschuss und gibt viel Geld für EDV-Sicherheit aus.