Schwerpunktthema

Datenstandard in der Immobilienwirtschaft 

Eine Kooperation von BVI und gif

Mit den Richtlinien zu Daten- und Dokumentenaustausch hat die Kompetenzgruppe Datenmanagement der gif e.V. die Basis für ein standardisiertes Datenmanagement gelegt. Nun sollen die gif-Richtlinien hinsichtlich der Anforderungen der Immobilienverwaltung weiterentwickelt werden.

Weiterlesen

Abstimmungsmodus und korrekte Durchführung

die Wahl eines WEG-Verwalters

Lesen

Interview mit BVI-Präsident Thomas Meier und Prof. Dr. Stephan Bauer

Exklusives Studiengangebot für Verwalter and der Hochschule für angewandtes Management

Lesen

BGH-Urteil AZ V ZR 203/17 vom 04.05.2019

Zwingende sofortige Instandsetzung des Gemeinschaftseigentums und Beschlussersetzung durch das Gericht

Lesen

Mieter muss Verbraucher sein

Inzwischen schon fünf Jahre in Kraft, aber trotzdem im Hinblick auf Mietverträge noch weitgehend unbekannt - am 13. Juni 2014 wurde der § 312 Abs. 4 BGB neu eingeführt

Neues Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH)

Arbeitgeber sind der EU zufolge verpflichtet, die komplette Arbeitszeit ihrer Angestellten transparent und umfänglich zu erfassen. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) schloss in seine jüngste Entscheidung dabei ausdrücklich auch Zeiten im Außendienst oder zu Hause ein. Die Richter verweisen auf EU-Arbeitnehmerrechte zum Schutz der Gesundheit. Jeder Arbeitnehmer habe das Grundrecht auf eine Begrenzung der Höchstarbeitszeit sowie auf tägliche und wöchentliche Ruhezeiten.

Die datenschutzrechtliche Sicht

Der Zensus ist wieder aktuell und wirft nunmehr Fragen bezüglich der DSGVO-Konformität auf. Das beschäftigt nicht nur Immobilienverwaltungen, sondern auch Datenschützer und Gerichte. Momentan gibt es nur ein Zensusvorbereitungsgesetz, welches die rechtlichen Voraussetzungen für die notwendigen Vorbereitungsarbeiten des Zensus 2021 schaffen soll.

Die Vorbereitungsarbeiten starten

Die statistischen Ämter der Länder kontaktieren derzeit im Rahmen des Zensus 2021 (potenzielle) Großeigentümer und Verwalter von Gebäuden mit Wohnraum.

Q wie (Minderheiten-)Quorum - Grundlagen und Wissenswertes

Auch in Wohnungseigentümerversammlungen herrscht das Demokratiegebot. Die Mehrheit entscheidet. Minderheiten müssen sich fügen. Dennoch sind Minderheiten nicht rechtlos gestellt. Nach § 24 II WEG muss der Verwalter die Wohnungseigentümerversammlung einberufen, wenn mehr als ein Viertel der Wohnungseigentümer die Einberufung schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe verlangt (Minderheitenquorum).

Digitalisierung leicht gemacht

Mehr als nur ein Chat: Business Messenger sind echte Alleskönner und bieten Tools, die auf die Bedürfnisse von Unternehmen zugeschnitten sind. 

Aha-Erlebnisse mit der digitalen Schlüsselverwaltung KeyScan

Winter. Es ist kalt. Ein wasserführendes Heizungsrohr an der Außenwand hält den Temperaturen nicht stand. Es platzt. Freitagnachmittag. Wann sonst ...

BGH, Urt. v. 22.02.2018, Az. VII ZR 46/17

Ist das Werk mangelhaft, hat die WEG den Auftragnehmer zunächst zur Mangelbeseitigung unter Fristsetzung aufzufordern. Bleibt diese Aufforderung erfolglos, kann die WEG nach ggf. nötiger Kündigung des Vertrags insbesondere die Mängel durch ein anderes Unternehmen beseitigen lassen (Ersatzvornahme) und den Auftragnehmer zur Erstattung der Ersatzvornahmekosten in Anspruch nehmen.

Unser Patient - Was wissen wir von ihm?

Der Aufzug steht still. Die eingeschlossenen Personen haben bereits den Notrufknopf betätigt. Die Frage ist nur: Was hat der Aufzug bzw. was fehlt ihm? Wie lange liegt seine letzte Vorsorgeuntersuchung zurück?